Menu

Solarthermie

Der Markt für thermische Solarkollektoren zeigte im Jahr 2005 eine erfreuliche Dynamik. Drastisch gestiegene Öl- und Gaskosten lösten einen deutlichen Nachfrageschub nach Solarwärmeanlagen aus. Neben den hohen Öl- und Gaspreisen war für das Wachstum das Marktanreizprogramm von entscheidender Bedeutung, das Bauherren von Solarkollektoren Zuschüsse gewährt.

Vitosol 200-FNach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft belief sich die im Jahr 2012 neu installierte Kollektorfläche auf etwa 1,15 Mio. Quadratmeter (2006: rd. 950.000 m²). Insgesamt waren Ende des Jahres 2012 etwa 16,5 Mio. Quadratmeter Kollektorfläche in Deutschland installiert. Daraus wurden etwa 6 Mrd. kWh Wärmeenergie produziert - ein Beitrag von 1 Prozent zur Wärmeversorgung (Quelle: BSW-Solar, BDH, BMU).

Inzwischen leben bereits über zwei Millionen Bundesbürger in Häusern mit Solaranlagenanschluss. Dafür, dass es immer mehr werden, sorgen auch die sinkenden Kosten für Solarthermieanlagen: Solarwärme ist in den letzten 15 Jahren etwa 40 Prozent billiger geworden.

Über das Marktanreizprogramm können Investoren die Anschaffung von Solarwärme-Anlagen fördern lassen. Die Förderung erfolgt auf Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und erfolgt zu Festsätzen je Quadratmeter installierter Kollektorfläche. Hier finden Sie alle Hintergrundpapiere, Merkblätter und Argumentationshilfen zu diesem Gesetz. Sollten Sie darüber hinaus Informationen oder Papiere zu bestimmten Themen vermissen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.